Skip to main content

Um- und Zubau Volksschule Gleisdorf in Umsetzung

Wolfgang Weber, Gemeinderat, Referent für Raumordnung und Stadtgestaltung

Wolfgang Weber, Gemeinderat, Referent für Raumordnung und Stadtgestaltung

Ich hoffe, dass alle Schülerinnen und Schüler – aber natürlich auch die Eltern und Lehrerinnen und Lehrer – den Schulbeginn gut über die Bühne gebracht haben. Diese Zeit ist ganz allgemein sehr fordernd; besonders aber für die Volksschule Gleisdorf, da der Um- und Zubau nun voll im Gange ist. 

Nachdem zwei Tage vor Ferienbeginn der Spatenstich bei Traumwetter stattgefunden hat, wurden die Sommermonate dazu genützt, die Turnsaalüberdachung für den Zubau komplett neu zu errichten und auch die Verglasung des Gebäudes „Jahngasse“ so zu ersetzen, dass die thermischen Probleme in diesem Bereich der Vergangenheit angehören sollten. Aufgrund eines Wasserschadens ist eine zeitliche Verzögerung im Bauzeitplan entstanden, wodurch eine Benützung des Turnsaals in den ersten Schulwochen nicht möglich war. Wichtig ist, dass der Gesamtzeitplan dadurch nicht gefährdet ist. 

Auch ansonsten geht der Bau gut voran, in der aktuellen Phase werden bereits Bemusterungen abgestimmt. Besonders erfreulich für mich als Wirtschaftsbundobmann ist die Tatsache, dass die regionale Wertschöpfung durch Vergaben in der Region auch bei diesem Großprojekt sehr gut gegeben ist.

Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass der Um- und Zubau Volksschule Gleisdorf im Zeit- und Budgetrahmen sowie in hoher Qualität finalisiert wird und ab dem Schuljahr 2018/19 unseren Kindern zur Verfügung steht.