Skip to main content

Sicherheit in der dunklen Jahreszeit

Werner Schenk, Gemeinderat, Referent für Sicherheit

Werner Schenk, Gemeinderat, Referent für Sicherheit

Sehr geehrte Bürgerin – sehr geehrter Bürger der Stadtgemeinde Gleisdorf

Die Zeit der großen Urlaube ist vorbei – die Tage werden kürzer und die Nächte länger.

Auch ein Herbst hat seinen landschaftlichen Reiz  und die Tage sind nicht mehr so heiß und somit erträglicher.

Doch leider nehmen zu dieser Zeit auch die Wohnhaus-bzw. Wohnungseinbrüche immer mehr zu (Dämmerungseinbrüche) !

Dazu Tipps, damit sie  keine unliebsamen Überraschungen erleben.

Beachten sie, dass alles gut versperrt ist und sie ihre Balkontüren oder Fenster nicht in Kippstellung zurücklassen 

Zeitschaltuhren mit verschiedenen Einschaltzeiten sorgen für „ Beleuchtung „ in den Räumen und signalisieren Anwesenheit. Ein optimaler Schutz ihres Vermögens sind Alarmanlagen.

Schmuck,  Bargeld, Pretiosen, Sparbücher udg. mehr kann man während einer längeren Abwesenheit  auch in einem Bankschließfach deponieren. Fertigen sie Fotos von ihren Wertgegenständen an  und erfassen sie diese in einem Verzeichnis. Falls wirklich etwas passiert, ist die Rückführung einfacher.

Ihr Haus oder ihre Wohnung sollte nicht den Eindruck erwecken, dass hier niemand wohnt. Das heißt, regelmäßiges Entleeren der Postkästen und des sich ansammelnden Werbemateriales.

Zu guter Letzt – Pflegen guter nachbarlicher Beziehungen -  auf einander schauen. 

Bei Berücksichtigung einiger dieser Punkte lässt sich schon einiges an Schäden minimieren.

Ihr

Werner SCHENK