Skip to main content

Kulturelle Bildung

Alois Reisenhofer, Gemeinderat, Kulturreferent

Alois Reisenhofer, Gemeinderat, Kulturreferent

„Reisen bildet“ – wenn es um neue Erkenntnisse und Sichtweisen geht, die wir in anderen Ländern erfahren haben. Wir meinen damit nicht nur die Eigenheiten des fremden Landes sondern auch kulturelle Unterschiede im Leben, beim Essen oder auch andere Lebenskonzepte, die uns auffallen und die wir dann besser verstehen. Personen, die in der Welt herumkommen und persönliche Kontakte pflegen, gelten als weitsichtiger und offener – und auch resistenter gegenüber Ängsten, Populismen und fake-news. 

Kulturelle Bildung findet täglich statt, in Schulen und Einrichtungen, in Vereinen und auch bei der Arbeit. Überall dort, wo Menschen zusammenleben und –arbeiten und auch zu Hause beim Nutzen von Medien und bei kreativen Tätigkeiten. Jede(r) von uns sollte auch einmal darüber nachdenken, was er/sie heuer bereits dazu aktiv beigetragen oder konsumiert hat. Ein Buch zu lesen, Konzerte, Ausstellungen und Diskussionen zu besuchen sind wichtige Beiträge zur Selbstbildung. Dazu gibt es im Herbst ein breites Angebot von Kulturschaffenden aller Genres, von Schulen und Firmen bzw. auch der Stadtgemeinde Gleisdorf, wo ein Ausschuss für „Kultur und Bildung“ arbeitet und entsprechende Einrichtungen verwaltet. In der Region trägt der Kulturpakt dazu bei, Initiativen bei ihrer Umsetzung zu unterstützen und sie zu bewerben. Das Ergebnis ist ein vielfaches, breites Angebot, das es wert ist, angenommen zu werden und jede(n) von uns anspricht!

 

Herzlich, Ihr 

Alois Reisenhofer