Skip to main content

Inklusion gelebt: Thema: Zwischen den Welten - im Gespräch mit Flüchtlingen

Vortragsreihe „Inklusion gelebt“

Mit der Installation der Vortragsreihe „Inklusion gelebt“ durch den Ausschuss für Integration & Diversität, wird das Thema „Inklusion“ in den öffentlichen Diskurs gebracht, wodurch werteorientiertes Denken auf kommunaler Ebene gestärkt und nachhaltige Veränderungsprozesse in Gang gebracht werden sollen. Die alle drei Monate stattfindenden Vortragsabende dienen als Plattform, um z. B. offene Fragen auf dem Gebiet der inklusiven Bildung, Barrierefreiheit, Menschenrechte u.v.m. von FachreferentInnen beantworten zu lassen und Vorurteile im Dialog ein Stück weit abzubauen.

19.09.2017, 19.00 Uhr, Stadtbücherei
Thema: Zwischen den Welten – im Gespräch mit Flüchtlingen
Referent: Jörg Kapeller

Wir von der ARGE Jugend setzen uns für eine Versachlichung der aufgeheizten politischen Debatte ein. Vor diesem Hintergrund wollen wir Flucht- und Migrationsgeschichten ein Gesicht geben, ein Forum für Gespräche mit Flüchtlingen schaffen. Dazu bieten wir einen Workshop zum Thema Flucht und Migration an, der von einem/r FachreferentIn in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen gestaltet und geleitet wird. Die Teilnehmenden erhalten Grundlagen über die aktuelle Flüchtlings- und Migrationspolitik. Vor allem erfahren sie im Gespräch aus erster Hand, weshalb Menschen ihr eigenes Land verlassen mussten, wie sich ihre Flucht gestaltet hat und wie ihre ersten Erfahrungen in Österreich waren. Der Workshop bietet die Möglichkeit, den Betroffenen Fragen zu stellen und mehr über ihren Alltag als Flüchtling zu erfahren.

Mostafa Al Bnaia - anerkannter syrischer Flüchtling, der 2015 nach Österreich gekommen ist. Aufgrund seiner politischen Einstellung konnte er in Syrien sein Chemiestudium nicht fortsetzen. Er lebte daraufhin zwei Jahre in Saudi Arabien, um das Kriegsende in Syrien abzuwarten. Da sich der Krieg ausbreitete, entschloss er sich zur Flucht nach Europa.
Moderation dieses Workshops - Jörg Kapeller, Pädagoge und Erwachsenenbildner, langjähriger Trainer im Bereich Menschenrechte, Extremismusprävention und Diversität.

Eintritt frei!