Skip to main content

Hochwasser – kommunaler und individueller Schutz

Christoph Stark, Bürgermeister der Stadtgemeinde Gleisdorf

Christoph Stark, Bürgermeister der Stadtgemeinde Gleisdorf

Die letzten Wochen waren in der Stadt und der Region sehr von einem Thema geprägt – dem Wetter. Nun liegt es in der Natur des Menschen, dass man über das Wetter vortrefflich jammern und schimpfen kann. In diesen Tagen traf all diese Kritik aber vollinhaltlich zu. Die fast täglichen Starkregenereignisse haben alle gefordert. Die Natur, da die Böden kein Wasser mehr aufnehmen konnten. Die Landwirtschaft, weil Äcker zum Teil nicht mehr zu bewirtschaften waren und ganze Obst- bzw. Gemüsekulturen im wahrsten Sinn des Wortes „abgesoffen“ sind. Die Menschen in der Region, deren Keller vielfach überflutet wurden und last but not least die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen unserer Feuerwehren, die in vielen, vielen Einsätzen Menschen in deren Not geholfen und Straßen und Wege wieder frei gemacht haben.

 

Euch, liebe FeuerwehrkameradInnen, möchte ich an dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN aussprechen! Danke für euren Einsatz, danke für eure Zeit!

 

Nicht vergessen möchte ich auch die Mitarbeiter unserer Wirtschaftshöfe, die natürlich auch an den Aufräumungsarbeiten tatkräftig beteiligt waren.

 

Wie wichtig kommunaler Hochwasserschutz ist, haben diese Tage sehr eindrucksvoll gezeigt. Beide Rückhaltebecken (in Urscha und in der Feldgasse) haben großflächige Überschwemmungen und Vermurungen und damit massive Schäden verhindert. Gleichzeitig will ich hier aber auch den individuellen Hochwasserschutz unterstreichen, der im Zivilschutzvortrag am 6. Juni 2018 im forumKloster seitens des Zivilschutzverbandes zur Sprache gekommen ist. Manches, nicht alles, ist auch durch individuelle Maßnahmen an den Gebäuden verhinderbar. Informationen dazu bekommen Sie bei uns im Rathaus oder beim Steirischen Zivilschutzverband.

 

 

Sommerprogramm – so lässt sich’s leben

 

Der Sommer sollte aber nicht nur Starkregenereignisse mit sich bringen, sondern hoffentlich auch den einen oder anderen lauen Sommerabend. Für diese hat die Stadt wieder ein tolles Programm für Sie zusammengestellt. Wie schon in den letzten Jahren ist es ein Angebot der Stadt, die Freitagabende bei den „Music Fridays“ zu genießen. Bei freiem Eintritt, toller Musik und gastronomischer Begleitung lässt es sich in der Stadt ausgezeichnet leben. Hinzu kommen Attraktionen wie das Sommerkino, der TIP-Kirta und natürlich die Verlockungen unseres Wellenbades, die den Sommer so richtig schön machen. Sie können bei diesen Angeboten wirklich aus dem Vollen schöpfen!

 

 

Volksschule – alles im Plan

 

Im Zeitplan ist auch der Um- und Zubau der Volkschule Gleisdorf. Noch in den nun beginnenden Ferien werden die Arbeiten abgeschlossen sein, um so genug Zeit für alle organisatorischen Vorbereitungen für das Schuljahr 2018/2019 zu treffen. Ich danke allen, die zum Gelingen dieses großen Projektes beigetragen haben, über das ich anlässlich der Eröffnung dann detailreicher berichten darf.

 

Ihnen allen, insbesondere den Kindern und Jugendlichen, wünsche ich einen herrlichen Sommer, schöne Ferien und eine gute Zeit in unserer Region – Zeit zum Genießen, Zeit um Kraft zu tanken!

 

 

Herzliche Grüße!