Skip to main content

Finanzhaushalt- der Stand der Dinge

Tamara Niederbacher, Gemeinderätin, Finanzstadträtin

Tamara Niederbacher, Gemeinderätin, Finanzstadträtin

Liebe Gleisdorferinnen und Gleisdorfer!

Bei der letzten Gemeinderatssitzung war der Nachtragsvoranschlag 2017 zu beschließen, der wieder ausgaben- und einnahmenseitig ausgeglichen erstellt werden konnte.

Im Ordentlichen Haushalt sind Einnahmen und Ausgaben von € 23.031.400.- und im Außerordentlichen Haushalt von € 9.555.700.- vorgesehen! 

Positiv zu erwähnen ist, dass es gelungen ist, 25% als Investitionsförderung für kommunale Investitionen zu lukrieren, die zB. einen Ausbau der Flutlichtanlage im Stadion ermöglichen. 

Die Errichtung des Busbahnhofs wurde durch Rücklagenentnahmen und Transferzahlungen durch EU-Förderung ohne Aufnahme eines Darlehens finanziert! Auch ist eine Zuführung vom Ordentlichen Haushalt an den AOH von € 365.700.- möglich.

Dies zeigt auch, dass in diesem Jahr noch sparsamer gewirtschaftet wurde. 

Mein Dank gilt allen Gemeinderatsmitgliedern, die dadurch Gleisdorf wirtschaftlich gesund halten. Auch der Beitrag aller Stadträtinnen und Stadträte (ausgenommen Fritz Aigner), die freiwillig 20% ihrer Aufwandsentschädigung zugunsten des Budgets spenden, war gemeinsam mit den ebenfalls niedrigeren Auszahlungen an die Obleute der Ausschüsse eine Entlastung des Budgets! Um eine finanziell gesunde Gemeinde zu bleiben, ist es unser Ziel, auch 2018 sparsam und wirtschaftlich zu handeln und  jede/r Aussschussverantwortliche ist weiterhin angehalten, seine Ziele und Projekte daran anzupassen!

Das wünsche ich mir für unsere Stadt und Ihnen wünsche ich eine ruhige Adventszeit, gesegnete Weihnachten und ein gutes, neues Jahr!

 

Ihre

Tamara Niederbacher

Finanzstadträtin