Skip to main content

Budget 2016- Aussicht 2017

Liebe Gleisdorferinnen und Gleisdorfer!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das Budget 2016 wird ein positives Ergebnis hervorbringen! Auch im außerordentlichen Haushalt konnten alle Vorhaben ohne Darlehensaufnahmen finanziert werden.

 Die Rahmenbedingungen für 2017 werden sich allerdings ändern:

• weniger Ausschüttung der Feistritzwerke (trotz Investitionen in Kraftwerk Stubenberg und Smartmeter kann noch ein beachtlicher Überschuss erwirtschaftet werden)  

•höhere Zahlung an Sozialhilfeverband (rund 18 %)

•verminderte Ausgleichszahlungen

Da wir keine Abgangsgemeinde (=mehr Ausgaben als Einnahmen) werden möchten, versuchen wir als erstes, bei uns Gemeindeorganen und bei der Stadtverwaltung zu sparen! 

Neue Schwerpunkte werden 2017 gesetzt werden! Jede/r Aussschussverantwortliche ist angehalten, seine/ihre Ziele und Projekte in Hinblick auf Sparsamkeit zu überdenken und auf ein leistbares Maß zu reduzieren!

Wir haben in den letzten, wirtschaftlich sehr guten Jahren, ein hohes Niveau an Dienstleistungen und Förderungen anbieten können, müssen jedoch 2017 das Ziel vor Augen haben, wieder eine "gesunde" Gemeinde zu bleiben!

Ich hoffe auch auf Ihr Verständnis und Ihre Hilfe bei den Umsetzungsmaßnahmen zum Ziele der Sparsamkeit und wünsche Ihnen eine ruhige Adventszeit, gesegnete Weihnachten und ein gutes, neues Jahr!

Ihre

Tamara Niederbacher

Finanzstadträtin